Herbst/Winter Revue 2022

Neue Revue ab 15. September 2022

Do                

17.00 Uhr Abendessen - 19.00 Uhr Show (Einlaß ab 18.00 Uhr) + 19.30 Uhr Abendessen - 22.00 Uhr Show (Einlaß ab 21.30 Uhr).  

Fr, Sa                17.00 Uhr Abendessen - 19.30 Uhr Show (Einlaß ab 18.30 Uhr) + 20.00 Uhr Abendessen - 22.30 Uhr Show (Einlaß ab 22.00 Uhr)
So 16.30 Uhr Show (Einlaß ab 15.30 Uhr) - Abendessen im Anschluss um 18.15 Uhr + 17.30 Uhr Abendessen - 19.30 Uhr Show (Einlaß ab 19.00 Uhr)

TICKETS BUCHEN

Die Revue des Tigerpalastes wird ohne Pause gespielt.

Künstler

Zur kommenden Revue erwartet Sie wie gewohnt ein artistisches Programm aus Akrobatik, Magie, & Jonglage und einer Conférencier, die durchs Programm führt.

Valérie Inertie
Cyr Wheel / Canada

Weltweit ausgezeichnet ist die Kanadierin Valérie Inertie seit 2005 mit ihrem tanzenden Reifen auf den internationalen Circus- und Festival Bühnen zu sehen. 
Den Cyr Wheel genannten Reifen lässt sie mit unglaublicher Leichtigkeit und artistischer Perfektion auf der Bühne tanzen. Eine faszinierende Rotation scheint die Schwerkraft zu überwinden, wenn Valérie jetzt im riesigen Ring auf der Bühne im Tigerpalast in Frankfurt zu erleben ist.

DIANE-RENÉE RODRIGUEZ
Boleadoras / USA

Diane-Renée Rodríguez, eine Künstlerin mit vielen Talenten. Sie wird dem Publikum im Tigerpalast mit ihrer Boleadoras-Kunst eine einzigartige Performance bieten. Im Mittelpunkt stehen ihre Schleuderkugeln (Bolas). Sie dienen als visuelles Perkussionsinstrument, zeichnen ihre Bahnen im Raum und erzeugen atemberaubende akustische und optische Eindrücke zugleich. Die eindrucksvolle Kunst verlangt höchste Präzision. Surrende Seile und knallende Aufschläge verbinden sich mit dem Körperspiel zu einer einzigartigen Performance.

Ihre Kariere begann 2010 nach ihrem Abschluss an der „The National Circus School of Montreal“. Sie war anschließend viele Jahre mit dem Cirque Plume erfolgreich auf Tour. Diane-Renée Rodriguez war mit ihrer Performance bereits auf dem Festival der Folklore Argentinien zu sehen.

ALEXANDER MITIN
Kontorsion / Moskau

Mit Alexander Mitin erleben wir einen faszinierenden und begeisternden Kontorsionisten aus der legendären Moskauer Artistenkultur. Seit dem 4. Lebensjahr zeigt der Spross einer der klassischen Moskauer Zirkusfamilien sein artistisches Ausnahmetalent. Mit unglaublicher Leichtigkeit zelebriert er die Körperkünste des Verbiegens in die unvorstellbarsten Positionen. Sein Act „Memory“ sorgte nicht nur in Moskau beim internationalen Zirkusfestival für Aufsehen. In Monte Carlo beim Festival „ New Generation“ und zuletzt beim „European Youth Festival“ in Wiesbaden 2018 gewann er die Hauptpreise bei Publikum und Jury.

Mit Alexander Mitin im Tigerpalast eröffnet die neueste Generation junger Künstler ihren Weg zu einer artistischen Welt-Karriere.

ALESYA GULEVICH
Hula Hoop / Miami

Alesya Gulevich hat alle Weihen einer traditionsreichen, russischen Circus-Dynastie. Der Vater, ein sehr berühmter Circusclown, und die Mutter, eine Trapezartistin, nahmen sie schon in den ersten Tagen ihres Lebens mit auf die große Circusreise. Heute, nach einem jahrelangen Tanz-, Ballett- und Jazz-Studium, bereist sie von Miami Beach, Florida aus die Welt der internationalen Festivals und Shows. Mehrere ihrer Weltrekorde im Hula Hoop-Tanzen werden im Guinness Buch der Rekorde geführt.

Voller Anmut, Charme und mit einer wunderbaren Ausstrahlung erleben wir sie im Tigerpalast mit den Reifen ihres Lebens.

MIKHAIL USOV
Comedy Pantomime / Ukraine - bis 26. Dezember 2022

Gemeinsam mit der russischen Clown-Truppe „Mikos“ errang er zahlreiche Auszeichnungen in Moskau, Paris und beim internationalen Clown-Festival in Ostende. Ein ungewöhnlicher, stiller Clown, der seine „Auftritte“ zelebriert mit einer wunderbaren Mischung aus absurdem, skurrilem Humor und zarter Melancholie. Mit verträumt verschmitztem Lächeln präsentiert er komisch-zauberhafte, nie gesehene Jonglagen.

ALEX & BARTI
Puppenspieler / Dänemark – ab dem 5. Januar 2023

Barti heißt die Marionette mit den tausend Fäden auf der Tigerpalast-Bühne. Nur der virtuose Strippenzieher Alex Jorgensen ist in der Lage, auch die kleinste menschliche Regung sogar Bewegungen der Augen der Nase und der Finger mit Barti zu inszenieren. Seit 1986 hat der Künstler mit der Erfahrung zahlloser internationaler Festivals diesen faszinierenden Marionettenakt entwickelt. Die Geschichte wird nur in Bewegungen und Musik erzählt, denn Barti kann tatsächlich Klavier spielen wie ein Virtuose und so treffen Alex und Barti direkt ins Herz der Varieté-Besucher.

SELYNA BOGINO
Antipoden / Italien – bis 8. Januar 2023

Schon mit 8 Jahren war sich Selyna sicher, irgendwann das Erbe ihrer weltberühmten Mutter, der "Königin der Antipodenspiele" Consuelo Reyes anzutreten. Sie stammt aus einer klassischen Artistenfamilie, ist ihr ganzes Leben lang mit den Eltern von Show zu Show gereist und hatte ihre eigene Bühnenpremiere mit 16 Jahren. Mit wunderbarer tänzerischer Leichtigkeit und viel geübter Präzision erleben wir klassische Antipodenjonglage, präsentiert mit einer temperamentvollen, mitreißenden Ausstrahlung auf dem Weg auf die großen Showbühnen unserer Zeit. 

VANESSA ALVAREZ
Antipoden / Spanien – ab 12. Januar 2023

Vanessa Alvarez begeistert mit ihrer eleganten und scheinbar mühelosen Antipoden-Jonglage zum Klang spanischer Gitarren. Im prachtvollen Kostüm, zu leidenschaftlichen Flamenco-Klängen entsteht ein dynamisches Showbild, mit dem die temperamentvolle Künstlerin jedes Publikum fesselt. Es macht Spaß, ihr zuzuschauen wenn sie auf dem Rücken liegend mit ihren Füßen Tücher jongliert und durch die Luft wirbelt – selbst eine Gitarre lässt Vanessa Alvarez auf ihren Füßen tanzen. Vanessa ist in einer erfolgreichen Künstlerfamilie aufgewachsen und steht seit ihrem 16. Lebensjahr als Artistin auf internationalen Bühnen. Wir freuen uns auf Ihre Antipoden-Jonglage und begrüßen Sie im Tigerpalast.

Claudius Specht
Tempo-Jonglage / Schweiz – bis 13. November 2022

Mit dem Understatement eines Gentleman präsentiert Claudius Specht eine stilvolle Jonglier-Performance. Schlicht elegant, mitreißend dynamisch und aufregend schnell. Er jongliert Keulen, Becher und die Gesetze der Physik. Doch er jongliert sie nicht nur, er lässt sie förmlich tanzen. Exakt und in atemberaubendem Tempo formen sie sich zu unglaublichen Mustern und Kombinationen in der Luft.

NATHALIE ENTERLINE
Tanz / USA – ab dem 16 November 2022 bis 08. Januar 2023

Hut und Stock wirbeln durch die Luft – rasend schnelle Pirouetten. Nathalie, die federleichte, artistische Tänzerin aus New York und Paris fasziniert mit einer nie gesehenen Perfektion und Eleganz beim Tanz auf der Bühne. Gestochen scharf sind ihre choreographierten Bilder, mit denen sie das Publikum glücklich macht. Tanz ist die Herausforderung ihres Lebens und eine Hommage an den unvergessenen Ausnahmeartisten und Jahrhundertjongleur Francis Brunn.

 

KRISTINA BAUTINA
Flying Rope / Moskau

Kristina Bautina glänzt seit vielen Jahren in allen Variationen der Luftakrobatik. Ihr mit internationalen Festival-Preisen ausgezeichneter Trapez-Act „Kristin Wave“ sorgte auch im Tigerpalast für faszinierendes Staunen.

In den langen Monaten der Zuschauerlosen Zeit, kreierte sie gemeinsam mit Varieté Direktorin Margareta Dillinger jetzt einen völlig neuen Vertikalseil-Act. Diese wunderbare Version künstlerischer Luftakrobatik vereint ihre Persönlichkeit, ihre Ausdruckskraft, ihren Charme und ihre physische und vor allem weibliche Eleganz!

Conférenciers (abwechselnd pro Show)

Alix Dudel
Chanson-Conférence

Alix Dudel eröffnet die Varieté Nacht: „Darf ich mal durch“, singt sie durch den Saal auf die Bühne schwebend – und die Show beginnt. Sehr gefühlvoll präsentiert sie Lieder von Friedhelm Kändler auf ihre eigene charmante Art und ist aufgrund ihrer zahlreichen Auftritte im Tigerpalast zur Kultfigur geworden.

Anna Krämer
Chanson-Conférence

Von der Presse gelobt als "stimmgewaltige Powerfrau, Vamp mit Witz, Allroundtalent , Theatertier oder Musical-Diva mit Gänsehautstimme" zieht Anna Krämer viele (Ton)Register.

Ihre Stimme, ihre Komik, ihren Charme, ihre Wandlungsfähigkeit und reichlich Selbstgebackenes. Sie richtet den Zeigefinger immer direkt auf sich und trifft dabei mitten in Herz und Seele.

Die Vollblutentertainerin und „Schöne Mannheims“ singt und beschwingt in poetischen Bildern ihre Lebenslieder, schlüpft hemmungslos in alle Charaktere und tanzt gerne aus der Reihe, wenn sie Musik-Genres einfach überschreitet und neu garniert, von sanfter Chansonnière bis Rockröhre.

Marcus Jeroch
Wort-Artistische Conférence

Der Wortakrobat spielt mit Texten von Ernst Jandl und Friedhelm Kändler. Wahnwitzige Wortkaskaden, feinsinnige Wortverrenkungen und Jonglagen mit der Sprache verwirren und faszinieren das Publikum. Eine Unterhaltung mit reiner Poesie der Worte.